Abnahmeprüfungen und wiederkehrende Prüfungen in Salzburg und Oberösterreich

Kräne, Hebebühnen, Tore, Hebezeugen, Aufzüge, Bühnentechnik, Autoparker und Arbeitsmittel bedürfen nicht nur einer Abnahmeprüfung, sondern auch wiederkehrender Prüfungen in vorgeschriebenen Intervallen durch ein befugtes Prüforgan. Zu meinen Kunden in diesem Bereich zählen Baufirmen, KFZ-Werkstätten, Hausverwaltungen, Gemeinden und Gewerbebetriebe.

Abnahmeprüfungen in Salzburg und Oberösterreich

Hängt die Sicherheit eines Arbeitsmittels, z.B. Kran, Hebebühne, Aufzug... von dessen richtiger Montage ab, dann ist eine Abnahmeprüfung vorgeschrieben, bevor das Arbeitsmittel zum Einsatz kommen darf. Hierbei wird die korrekte Funktion im Detail geprüft, um zu verhindern, dass Personen zu Schaden kommen.

Wiederkehrende Prüfungen in Salzburg und Oberösterreich

Der Hintergrund von wiederkehrenden Prüfungen von Arbeitsmitteln wie Maschinen, Kränen, Staplern usw. ist es, schädigende Einflüsse, die durch Verschleiß entstanden sind, rechtzeitig zu finden und zu beurteilen, um eine Wartung oder Reparatur einleiten zu können. Damit werden im Vorfeld Unfälle vermieden.

Dipl.-Ing. Hermann Wallner – Sachverständiger und Ziviltechniker in Salzburg und Oberösterreich